High quality als Familientradition

Höchste Qualität war ihm eine Herzensangelegenheit, dem Firmengründer der Kemitron GmbH Bernhard Mayer-Klenk. Denn er wollte, dass die von ihm entwickelten Produkte seinen Kunden immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern und zuverlässig funktionieren. Dies schuldete er sich auch selbst, wie er immer wieder betonte, denn viele seine Kunden kannte er über Jahrzehnte hinweg und war ihnen persönlich und sehr häufig auch freundschaftlich verbunden. Sie wollte er nur mit dem Besten versorgt sehen, das sah der Menschenfreund als seinen Antrieb.

Nachdem die Chemoform GmbH – die er mit seinem Bruder aufgebaut hatte – und er sich getrennt hatten (s. Historie), gründete er bereits 1977 mit Unterstützung seiner Frau Ingeborg die Kemitron GmbH. Und hier lebte er seine Überzeugung, dass die beste Qualität die zufriedensten Kunden hervorbringt und richtete sein Produktportfolio danach aus. Er zog auch nicht mit seiner Produktion ins billig produzierende Ausland, als es viele taten, kaufte keine Billigrohstoffe und -teile, als das modern wurde und ließ ebenfalls nicht seine Technik billig im Ausland vorproduzieren. Der Erfolg gab ihm recht.

Wir können diesen hohen Qualitätsstandard nur halten, wenn wir jeden Schritt der Produkterschaffung in unserer Hand halten“sagt heute auch Stephan Mayer-Klenk, Sohn des Firmengründers und dessen Nachfolger in der Geschäftsführung. „Das beginnt mit dem Einkauf der Rohstoffe, geht über das Design, das in unserem Hause erstellt wird und endet in der firmeneigenen Produktion. Etwas anderes würde aus Umwelt- und Menschenrechts-gründen außerdem unserer Unternehmensphilosophie widersprechen, denn auch hier sind unsere Qualitätserwartungen hoch.“ Wie seinem Vater gibt auch ihm der Erfolg recht.

Inzwischen steht bereits eine enthusiastische dritte Generation in den Startlöchern (und bringt sich bereits regelmäßig ein). Sie ist mit den – in der Familie gelebten – Qualitätsstandards aufgewachsen. Insofern kann bereits jetzt mit vielen weiteren Jahren bester Qualität aus dem Hause Kemitron gerechnet werden.